201924

2. Pfalzliga West

Am Sonntag spielte unsere 2. Mannschaft zu Hause gegen den SC Niederkirchen 2. Nachdem am frühen Morgen einer unser Stammspieler aufgrund von Krankheit absagen musste, konnten wir glücklicherweise kurzfristig den Mannschaftsführer der 3. Mannschaft aktivieren. Als sich beide Gastmannschaften im Ausweichquartier einfanden, mussten wir leider mit nur sieben Spielern starten, da einer unserer Spieler den Spieltag nicht mehr auf dem Schirm hatte. Leider hatte er es auch nicht geschafft innerhalb der Karenzzeit noch zu erscheinen, sodass wir mit 0-1 in Rückstand gerieten. Doch dieser hielt nicht lange: kurz nach Ablauf der Karenzzeit  gab der gegnerische Spieler an Brett 7 schon auf, da er in der Eröffnung etwas unaufmerksam war und in der Folge sowohl eine Qualität und im weiteren Spielverlauf noch einen Turm verlor. Somit stand es 1-1.
Danach konnte Stefan an Brett 2 gegen seinen Gegner gewinnen, da er in aussichtsreicher Stellung einen Bauern durchdrücken konnte.
Nachdem unser Mannschaftsführer sich die noch laufenden Partien angesehen hatte, vereinbarte er mit seinem Gegner ein Remis, denn er rechnete mit einem Mannschaftsieg: Robert hatte einen starken Angriff auf den gegnerischen König, Peter an Brett 8 hatte einen ganzen Turm mehr und die anderen zwei Partien an den Brettern 4 und 6 sahen auch eher vorteilhaft für uns aus.
Doch es kam leider anders…
Peter verlor nun selbst einen Turm und stand plötzlich in knapper Zeit schlechter. Auch Daniel hatte sowohl mit der Zeit als auch mit seiner immer schlechter werdenden Stellung zu kämpfen und Jochen kämpfte eher mit seinen Nerven. Doch wir lagen ja noch mit 2,5 zu 1,5 vorne…
An Brett 8 konnte Peter seinen Gegner mit mehreren Schachs in die Bredouille bringen und setzte ihn letztendlich schachmatt.
3,5 zu 1,5. Ein erster Mannschaftsgewinn war weiter näher gerückt.
Daniel, weiterhin in Zeitnot, kämpfte darum in seiner knappen restlichen Bedenkzeit gute Züge zu finden, konnte dabei aber dann nicht mehr verhindern, dass sein Gegner die Dame fangen konnte. Daniel musste leider aufgeben.
3,5 zu 2,5.
Jochens Partie war immer noch ausgeglichen, während Roberts Angriff am Spitzenbrett mittlerweile verpuffte in ein Springer+Dame-Endspiel… mit schlechterer Perspektive für uns.
Nun ging das Bangen um den geglaubten Sieg los.
Jochen übersieht in seinen taktischen Überlegungen, dass seine Dame angegriffen ist und verliert zuerst die Dame und dann auch die Partie.
3,5 zu 3,5.
Wieder einmal liegen die Hoffnungen bei Robert am Spitzenbrett, der mittlerweile aber den ein oder anderen Bauern einbüßen musste. Taktische Finessen, die im Damenendspiel ab und an möglich sind, wurden vereitelt, sodass sich Robert geschlagen geben musste.
Der anfangs geglaubte Sieg war nun mit einer knappen 3,5 zu 4,5 Niederlage geplatzt und wir stehen weiterhin mit einem Mannschaftspunkt auf dem vorletzten Platz der 2. Pfalzliga West.
Am nächsten Spieltag (24.11) geht es zu unseren Nachbarn nach Weilerbach.

Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Niederkirchen 2 Ergebnis
1 Keough, Robert W. Müller, Sven 0 – 1
2 Lang, Bernd Burger, Volker ½ – ½
3 Weiß, Stefan, Dr. Walther, Dieter 1 – 0
4 Meier, Jochen Eimer, Christina 0 – 1
5 Santos-Müller, Jonathan Neo Leppla, Klaus – – +
6 Kolter, Daniel Eimer, Frank 0 – 1
7 Pletsch, Katharina Müller-Frank, Rainer 1 – 0
8 Hamberger, Peter Jost, Daniel 1 – 0

201935

Kreisliga

Unsere 3. Mannschaft muss leider die nächste Niederlage einstecken: Gegen den SC Reichenbach, der nun auf den 3. Tabellenplatz geklettert ist, verlor man zu Hause mit 2 zu 6. Da die Kreisliga wieder auf 10 Mannschaften begrenzt wird, muss man in den nächsten Spielen was zählbares mitnehmen, um den Abstieg zu verhindern.

Brett SC Ramstein-Miesenbach 3 SC Reichenbach Ergebnis
1 Pfeiffer, Alfred Janzer, Hans 0 – 1
2 Hamberger, Peter Hermann, Klaus ½ – ½
3 Lesmeister, Martin Gluch, Moritz-Manuel 1 – 0
4 Schramenko, Georg Schwab, Rüdiger ½ – ½
5 ZWarts, Johannes Weisenstein, Stefan 0 – 1
6 Koschella, Peter Capogrosso, Patrick 0 – 1
7 Allietta, Edward Raudonat, Luca 0 – 1
8 Trautmann, Jörg Mersinger, Günter 0 – 1

201954

Kreisklasse A

Unsere 5. Mannschaft verliert zu Hause gegen den Tabellenführer aus Ohmbach mit 1,5 zu 4,5 und rangiert weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz.

Brett SC Ramstein-Miesenbach 5 SC ohmbach 2 Ergebnis
1 Haag, Marc Neitsch, David 1 – 0
2 Schäfer, Jonas Müller, Tizian 0 – 1
3 Schäfer, Lukas Sandig, Rudolf ½ – ½
4 Stuppy, Calvin Kettering, Gary 0 – 1
5 Heß, Julius Kurz, Tom Felix 0 – 1
6 Süßdorf, Can Postler, Bernd 0 – 1

201944

Kreisklasse A

Unsere vierte Mannschaft teilt sich die Punkte mit SF Birkenfeld 7 und liegt nun zwei Punkte hinter der ungeschlagenen Mannschaft aus Ohmbach. Das direkte Duell steht aber in der 7. Runde an, sodass für unsere Jugendmannschaft der Aufstieg weiterhin möglich ist.

Brett SC Ramstein-Miesenbach 4 SF Birkenfeld 7 Ergebnis
1 Stolz, Marcel Brusius, Uwe 0 – 1
2 Hofmann, Jorden Shilinski, Felix 1 – 0
3 Hofmann, Joel Wollscheid, Leon 1 – 0
4 Ethington, Lucas Scheer, Lothar 0 – 1
5 Beer, Niclas Brusius, Nick 1 – 0
6 Stolz, Pascal Julian Johann, Clara 0 – 1

201923

2. Pfalzliga West

Aufatmen bei der 2. Mannschaft. Dem bisher ungeschlagenen SC Fehrbach trotzen wir ein kämpferisches Unentschieden ab und geben somit auch die rote Laterne ab an die TSG Eisenberg.
Ganz stark spielte unser jüngster Mitspieler, Daniel Kolter, der gegen seinen 300 DWZ stärkeren Gegner die Ruhe bewahrte und sich dann die Punkte teilte. Ebenfalls stark unser Spitzenbrettspieler Robert Keough, der bei einem Stand von 3,5 zu 3,5 die Entscheidung über das Gesamtergebnis auf dem Brett auskämpfte und das bis zum bitteren Ende! Alles versucht, aber das Springerendspiel schien schon eine Stunde vorher sehr remislastig.

Der nächste Spieltag der 2. Pfalzliga West findet am 10. November in Miesenbach statt. Da zu dem Zeitpunkt weiterhin Bauarbeiten im Alten Schulhaus herrschen werden, sind wir im Ausweichquartier (Rotkreuzheim, Am Hangweg 3) zu finden. Die 1. Mannschaft spielt dann gegen den SC Fehrbach und die 2. Mannschaft spielt gegen SC Niederkirchen 2.

Brett SC Fehrbach SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
1 Bordin, Igor Keough, Robert W. ½ – ½
2 Breihof, Arno Lang, Bernd 1 – 0
3 Ludy, Klaus Meier, Jochen ½ – ½
4 Rindchen, Volker Santos-Müller, Jonathan Neo ½ – ½
5 Jennewein, Norbert Kolter, Daniel ½ – ½
6 Hellstern, Thomas Frei, Horst 1 – 0
7 Dannat, Michael Naßhan, Erich 0 – 1
8 Jennewein, Mathias Pletsch, Katharina 0 – 1

201913

2. Pfalzliga West

Mit einem knappen 4,5 zu 3,5 Sieg gegen SF Birkenfeld hangelt man sich mit vier Punkten wieder Richtung oben. Der nächste Spieltag wird mit den Begegnungen der oberen vier Mannschaften evtl. schon entscheidend. Zurzeit ist der SC Thallichtenberg noch ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Brett SF Birkenfeld SC Ramstein-Miesenbach Ergebnis
1 Porcher, Ernst Michael Weller, Manuel 0 – 1
2 Leyendecker, Niklas Koch, Max 0 – 1
3 Klein, Maximilian Mader, Lena ½ – ½
4 Sidon, Mike Hofmann, Christian 1 – 0
5 Ziegler, Mario, Dr. Schneider, Tobias 0 – 1
6 Ruppenthal, Mark-André Agne, Günter 1 – 0
7 Meier, Rudolf Weller, Werner 0 – 1
8 Bleisinger, Emil Weiß, Stefan, Dr. 1 – 0