2. Mannschaft

Aufstellung

Brett Spielername DWZ ELO
1 Lang, Bernd 1758
2 Mader, Lena 1734 1841
3 Weller, Werner 1727 1883
4 Weiß, Stefan, Dr. 1680
5 Meier, Jochen 1710
6 Agne, Günter 1675
7 Frei, Horst 1575
8 Nasshan, Erich 1507 1550
9 Schramenko, Paul 1714
10 Naßhan, Erich 1507 1550

Spielplan

Runde Paar Datum Heim Gast Ergebnis
1 1 18.09.2016 SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Pirmasens 1912 2 4:4
2 1 09.10.2016 SK Lauterecken 1963 SC Ramstein-Miesenbach 2 6,5:1,5
3 1 06.11.2016 SC Ramstein-Miesenbach 2 SF Birkenfeld 5:3
4 1 27.11.2016 SV Fischbach SC Ramstein-Miesenbach 2 4,5:3,5
5 1 18.12.2016 SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Höheinöd 4:4
6 1 29.01.2017 SK Erfenbach SC Ramstein-Miesenbach 2 2,5:5,5
7 1 12.02.2017 SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Königsland Wolfstein 5,5:2,5
8 1 12.03.2017 TSG Eisenberg Schach SC Ramstein-Miesenbach 2 3,5:4,5
9 1 02.04.2017 SC Weilerbach SC Ramstein-Miesenbach 2 7:1

Ergebnisse und Tabelle


Berichte

  • Bezirksliga West:

    Die Endrunde in Eisenberg wurde mit einer deutlichen Niederlage gegen Weilerbach, dem Meister der Bezirksliga West, abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an Weilerbach! Am Ende landet unsere 2. Mannschaft auf dem 5. Platz. Hoffen wir, dass sie nächste Saison nicht jeden Spieltag Ersatzleute brauchen, denn dann ist mehr drin.

    Einzelergebnisse:

    Brett SC Weilerbach SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
    1 Kisser, Wladimir Lang, Bernd 1 – 0
    2 Enkrodt, Ulrich Mader, Lena 1 – 0
    3 Stemler, Bernd Weller, Werner ½ – ½
    4 Trepkoswki, Piotr Weiß, Stefan, Dr. 1 – 0
    5 Kettering, Werner Agne, Günter 1 – 0
    6 Schaser, Wolfgang Frei, Horst 1 – 0
    7 Geib, Jürgen Schramenko, Paul ½ – ½
    8 Schmitt, Dieter Haag, Marc 1 – 0

  • Bezirksliga West:

    Brett TSG Eisenberg Schach SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
    1 Denzer, Johannes Lang, Bernd 0 – 1
    2 Lommel, Hagen Mader, Lena 1 – 0
    3 Eremeev, Ivan Weller, Werner 0 – 1
    4 Schimmelpfennig, Klaus Meier, Jochen 0 – 1
    5 Eremeev, Ilya Agne, Günter 0 – 1
    6 Jundt, Georg Frei, Horst ½ – ½
    7 Jundt, Max Wolter, Karl-Otto 1 – 0
    8 Klingel, Gerhard Hamberger, Peter 1 – 0

  • Bezirksliga West:

    Mit einem deutlichen 5,5 zu 2,5 Sieg in Wolfstein konnte man sich endgültig den Klassenerhalt sichern. Mit 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten wird man sich aber am Ende der Saison auf einem Mittelfeldplatz wieder finden.

    Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Königsland Wolfstein Ergebnis
    1 Lang, Bernd Lauer, Marius 0 – 1
    2 Mader, Lena Zwick, Georg + – –
    3 Weller, Werner Lauer, Manfred 1 – 0
    4 Weiß, Stefan, Dr. Lauer, Steffen 1 – 0
    5 Agne, Günter Kolter, Riccardo 1 – 0
    6 Frei, Horst Kissel, Uwe 0 – 1
    7 Pfeiffer, Alfred Kraus, Peter ½ – ½
    8 Lang, Dieter Seibel, Michael 1 – 0

  • Bezirksliga West:

    Einen stets ungefährdeten Sieg fuhr unsere 2. Mannschaft in Erfenbach ein. Nur noch ein Sieg und unsere 2. Mannschaft hat den Klassenerhalt geschafft. Nach oben hin ist noch alles drin 😉

    Brett SK Erfenbach SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
    1 Brittner, Johann Lang, Bernd ½ – ½
    2 Ames, Peter Mader, Lena 0 – 1
    3 Sommer, Guido Weller, Werner ½ – ½
    4 Bachmann, Hans Weiß, Stefan, Dr. ½ – ½
    5 Emrich, Jürgen Meier, Jochen ½ – ½
    6 Blenk, Michael Agne, Günter 0 – 1
    7 Pasemann, Claus Frei, Horst 0 – 1
    8 Bohnert, Klaus Hamberger, Peter ½ – ½

  • Bezirksliga West:

    Mit einem 4 zu 4 konnte man nicht den erhofften Befreiungsschlag gegen den SC Höheinöd erreichen, um sich so von den Abstiegsplätzen zu distanzieren. Auch in der 2. Mannschaft müssen noch einige Siege im neuen Jahr erfolgen, um sich den Klassenerhalt zu sichern.

    Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Höheinöd Ergebnis
    1 Lang, Bernd Busch, Andreas 0 – 1
    2 Mader, Lena Schmitt, Bernd 0 – 1
    3 Weller, Werner Weissmann, Jörg ½ – ½
    4 Weiß, Stefan, Dr. Renneis, Thomas 1 – 0
    5 Meier, Jochen Lips, Andreas 0 – 1
    6 Agne, Günter Lutwitzi, Klaus ½ – ½
    7 Frei, Horst Sema, Gerhard 1 – 0
    8 Nasshan, Erich Förster, Thilo 1 – 0

  • Bezirksliga West:

    Nach einer spannenden Schlussphase musste sich unsere 2. Mannschaft in Fischbach leider mit 3,5 zu 4,5 geschlagen geben.

    Brett SV Fischbach SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
    1 Kühle, Jürgen Lang, Bernd 0 – 1
    2 Nabinger, Annalena Mader, Lena 0 – 1
    3 Stritzke, Kai Udo Weller, Werner 0 – 1
    4 Nabinger, Matthias Meier, Jochen ½ – ½
    5 Helf, Alexander Frei, Horst 1 – 0
    6 Schulz, Werner Nasshan, Erich 1 – 0
    7 Fauss, Jürgen Pletsch, Katharina 1 – 0
    8 Schäfer, Peter Berejnoi, Bogdan 1 – 0

  • Bezirksliga West:
    Der erste Sieg wurde von unserer 2. Mannschaft eingefahren und das ausgerechnet gegen einen der Topfavoriten der Liga! Wahnsinn! Mit zwei Ersatzspielern und durch das vorgezogene Spiel von Brett 2 (aufgrund von Terminüberschneidungen) startete man am Sonntag Morgen denkbar ungünstig mit einem 0 zu 1 Rückstand. Als dann auch noch an Brett 5 zu spät 3fache Stellungswiederholung reklamiert und daraufhin im Endspiel das Spiel verloren wurde, sah es nicht gut aus für unsere 2. Mannschaft. Dann startete eine Siegesserie: Katharinas Gegner an Brett 8 stellte eine Figur ein, Horst gewann seine Partie im Endspiel und Jochen glänzte mit taktischem Stellungsspiel. Nun stand es 3 zu 2 für Miesenbach und die restlichen Brettern sahen erfolgs- oder zumindest remisentsprechend aus: Bernd befand sich in einem Turmendspiel, Werner hatte einen Turm mehr und Peter einen Bauern. Als Werners Gegner aufgab, befand sich Bernds Gegner in dem Dilemma, ob er in eine 3fache Stellungswiederholung eingehen soll und damit die Niederlage seiner Mannschaft besiegeln soll oder es noch irgendwie versuchen soll. Der Verzweiflung nahe suchte er eine Möglichkeit in dem Turmendspiel einen Vorteil zu erlangen, doch egal welchen Zug er sich überlegte, er würde eher ins Hintertreffen geraten als sich einen Vorteil erspielen zu können. Er nahm das Remis durch die 3fache Stellungswiederholung an und daraufhin einigten sich auch Peter und sein Gegner auf ein Remis.

    Einzelergebnisse:

    Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SF Birkenfeld Ergebnis
    1 Lang, Bernd Freimuth, Dominik Stefan ½ – ½
    2 Mader, Lena Ziegler, Mario, Dr. 0 – 1
    3 Weller, Werner Porcher, Ernst 1 – 0
    4 Meier, Jochen Kendzior, Uwe 1 – 0
    5 Agne, Günter Meier, Rudolf 0 – 1
    6 Frei, Horst Renneberg, Olaf 1 – 0
    7 Hamberger, Peter Lozar, Peter ½ – ½
    8 Pletsch, Katharina Gubin, Aleksej 1 – 0

     

  • Bezirksliga West

    Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere 2. Mannschaft in der Bezirksliga West. Mit 6,5 zu 1,5 verlor man auswärts gegen die 1. Mannschaft des SK Lauterecken. Am 6.11 ist man zu Hause gegen die 1. Mannschaft von Birkenfeld schon in der Gewinnpflicht, um von den unteren Rängen Abstand nehmen zu können.

    Brett SK Lauterecken 1963 SC Ramstein-Miesenbach 2 Ergebnis
    1 Hahn, Harald Lang, Bernd ½ – ½
    2 Seibel, Thomas, Dr. Mader, Lena 1 – 0
    3 Hupprich, Thorsten, Dr. Weller, Werner 1 – 0
    4 Klein, Willi Weiß, Stefan, Dr. 1 – 0
    5 Gillmann, Winfried Meier, Jochen 1 – 0
    6 Köhler, Martin Agne, Günter 1 – 0
    7 Maron, Waldemar Frei, Horste 0 – 1
    8 Breit, Julian Naßhan, Erich 1 – 0

  • Bezirksliga West:

    An diesem Sonntag startete unsere 2. Mannschaft in die neue Saison und empfing die 3. Mannschaft des SC Pirmasens in der Bezirksliga West. Nach ca. einer Stunde gab es an Brett 5 ein Remis, nachdem beide Spieler mit gleichem Material im Endspiel standen. Kurz darauf reichte auch Günter Agne seinem Gegner an Brett 7 die Hand zu einem Remis. Währenddessen gingen die Partien an den Brettern in die spannenden Phasen: Bernd Lang verteidige sich am Spitzenbrett kompakt gegen den Angriff seines Gegners, Lena Marder kam an Brett 2 gegen ihren Gegner im Zentrum etwas in Bedrängnis, Werner Weller (Brett 3) und Jochen Meier waren in soliden Mittelspielen mit kleinen Vorteilen, Horst Frei spielte ein sehenswertes und interessantes Läuferopfer an Brett 6 und Katharina Pletsch als Ersatzfrau an Brett 8 spielte einen munteren Angriff an Königsflügel. Es sah eigentlich ganz gut aus für unsere 2. Mannschaft! Doch es kam dann anders als erwartet: Am Spitzenbrett kam es zu einer Springergabel, sodass unser Präsident zur Aufgabe gezwungen wurde, Lena drehte ihre Parie mittels Spieß und Horst hatte sich in seinem Angriff verrannt und kam in ein schlechteres Endspiel. An Brett 8 sah es dagegen weiterhin gut aus, nachdem der verteidigende Springer gewonnen werden konnte. Als der Gegner daraufhin noch einen zweiten Springer einstellte und mit Dame und Turm kaum zu einem Gegenangriff kam, gab dieser zum Punktestand 3:3 auf. Als die Partie an Brett 4 zu unseren Gunsten gewonnen werden konnte, da Jochen Meier einen letzten taktischen Trick ausgepackt hatte, lief nur noch die Partie an Brett 3, die sich mittlerweile in einem Endspiel befand. In diesem Endspiel hatten beide Spieler einen Springer und 2 bzw. 3 Bauern. Ein Remis hätte der 2. Mannschaft zum Sieg gereicht, doch der Pirmasenser Spieler, Paul Ebelshäuser, kämpfte sich weiter durch das Endspiel und nagelte mit seinem Freibauer auf der a-Linie den Springer von Werner fest. Dadurch erhielt Weiß weitere Vorteile im Endspiel, Werner kam immer mehr in Zeitnot und gab, nachdem ein weiterer Bauer verloren ging, auf. Der Endstand lautet somit 4-4.

    Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SC Pirmasens 1912 3 Ergebnis
    1 Lang, Bernd Marhöfer, Daniel 0 – 1
    2 Mader, Lena Mohammed, Abdirahman 1 – 0
    3 Weller, Werner Ebelshäuser, Paul 0 – 1
    4 Meier, Jochen Schaefer, Michael 1 – 0
    5 Weiß, Stefan, Dr. Kratz, Roland ½ – ½
    6 Frei, Horst Wolf, Harald 0 – 1
    7 Agne, Günter Wolf, Traugott ½ – ½
    8 Pletsch, Katharina Günster, Thomas 1 – 0

     

Kommentare sind geschlossen.