Abschlussbericht

Die Saison 2017/2018 ist nun zu Ende: Zwei unserer Mannschaften konnten sich am letzten bzw. vorletzten Spieltag aus dem Abstiegskampf befreien. Es ist zu hoffen, dass die nächste Saison einen erfolgreicheren Verlauf verspricht und die Mannschaften im oberen Drittel mitspielen können. Die 3. Mannschafte beendete ihre Kreisligasaison auf dem 4. Platz. Auch hier ist aufgrund der knappen Ergebnisse ein Mitspielen um den Aufstieg in der nächsten Saison wünschenswert. Unsere Jugendmannschaften erspielten sich die Plätze 4 bzw. 6. Nach zwei knapp verpassten Aufstiegsmöglichkeiten wird die 4. Mannschaft auch im nächsten Jahr wieder versuchen aufzusteigen. Wir drücken dafür die Daumen! Unsere jüngste Truppe erkämpfte sich in der Kreisklasse B den 6. Platz.

In der Saisonpause wird aber weiterhin Schach gespielt: so starten bald der etablierte West Pfalz Grand Prix für Erwachsene (freitags) und für Jugendliche (samstags). Wenn die Termine bekannt sind, werden diese hier unter Turniere veröffentlicht. Des Weiteren haben wir auf der Jahresversammlung beschlossen zwei Mannschaften für den Mannschaftspokal zu melden.

201769

Kreisklasse B

Unsere 6. Mannschaft verliert im letzten Spiel gegen Ohmbach 3 und beendet ihre 1. Saison auf dem 6. Platz.

Brett SC Ohmbach 3 SC Ramstein-Miesenbach 6 Ergebnis
1 Ehlert, Michael Däuwel, Simon – – +
2 Klein, Roland Heß, Julius 1 – 0
3 Breier, Felix Bösl, Moritz 1 – 0
4 Zimmer, Paul Bösl, Till ½ – ½

201719

1. Pfalzliga

Unsere 1. Mannschaft verliert in der Zentralrunde in Ludwigshafen gegen den schon vor dem Spiel feststehenden Meister der 1. Pfalzliga. Ein Ausrufezeichen setzte Max Koch an Brett 2 der gegen seinen gegnerischen IM ein Remis erspielte und zwischenzeitlich besser stand. Des Weiteren erspielte der 2. Ersatzspieler, Peter Hamberger, am 7. Brett gegen seinen DWZ-überlegenen ebenfalls ein Remis, sodass das Endergebnis mit einem 1 zu 7 verschönert wurde. Wir gratulieren dem Meister SG Speyer-Schwegenheim zum Aufstieg! Entgeistert müssen wir am Ende der Tabelle feststellen, dass die Schachfreunde aus Pirmasens aufgrund eines halben Brettpunktes den Gang in die 2. Pfalzliga antreten müssen. Das war ein knappes Ding! Unsere Mannschaft beendet die mehr als bescheidene Saison auf dem 8. Platz.

Brett SG Speyer-Schwegenheim 2 SC Ramstein-Miesenbach Ergebnis
1 Sredojevic, Ivan Rölle, Philipp 1 – 0
2 Berend, Fred Koch, Max ½ – ½
3 Berend, Elvira Hofmann, Christian 1 – 0
4 Horvath, Tamas Schneider, Tobias 1 – 0
5 Horvath, Sandor Lange, Bernd 1 – 0
6 Prestel, Oliver Pletsch, Katharina 1 – 0
7 Theel, Thomas Hamberger, Peter ½ – ½
8 Gellendin, Ingo + – –

201729

Bezirksliga West

Bei der Zentralrunde in Fischbach musste unsere 2. Mannschaft gegen den sich ebenfalls im Abstiegskampf befindende Schachclub aus Bann spielen. Da parallel das Entscheidungspiel zwischen Höheinöd und Fischbach stattfand, war es theoretisch noch möglich, dass Bann bei einer Niederlage absteigen konnte, sodass Bann mit Bestbesetzung antrat. Anfangs sah es gut für unsere 2. Mannschaft aus, da man schon früh mit 2 zu 0 in Führung ging: Günter bezwang seinen Gegner im Turmendspiel und Horst setzte seinen Gegner an Brett 8 matt. Werner und Bernd kamen etwas in Bedrängnis, Alfred griff den gegnerischen König voll an und an den ersten beiden Brettern sah es ausgeglichen aus. Jochen kam zunehmend in Zeitnot und Katharina übersah trotz Mehrbauer einen Spieß, was aber trotzdem noch zu einer ausgeglichenen Stellung führte. Bernd konnte sich tapfer gegen den gegnerischen Angriff wehren und konnte in ein ausgeglichenes Endspiel abwickeln. Nachdem Jochen verloren hatte, mussten auch Lena und Katharina ihre Stellungen aufgeben. Alfred konnte seinen Angriff verstärken und gewann, während Werner ebenfalls aufgeben musste. Bann gewann somit 4,5 zu 3,5 und sicherte sich den Klassenerhalt. Unsere 2. Mannschaft beendet die Saison 2017/2018 auf dem 8. Platz und muss sich nächste Saison unbedingt steigern, um frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern.

Brett SC Ramstein-Miesenbach 2 SC 1975 Bann 2 Ergebnis
1 Mader, Lena Arne, Walter 0 – 1
2 Pletsch, Katharina Wintergerst, Johannes 0 – 1
3 Lang, Bernd Quarz, Paul ½ – ½
4 Meier, Jochen Queling, Mark 0 – 1
5 Weller, Werner Scherer, Josua 0 – 1
6 Agne, Günter Konietzko, Martin 1 – 0
7 Pfeiffer, Alfred Meigel, Marcus 1 – 0
8 Frei, Horst Scherer, Friedrich 1 – 0