SCRM Logo_small

Newsletter

SC Ramstein-Miesenbach


September 2020

Rheinland-Pfälzischer Mannschaftspokal

Am Sonntag, 30. Juni spielte ein Mixed-Team aus den ersten drei Mannschaften beim SBRP-Mannschaftspokal mit. Das Los entschied, dass wir ein Heimspiel gegen den SK 1912 Ludwigshafen hatten.
Schon vor der Begegnung war aufgrund des Gegners klar, dass wir hier als Außenseiter in die Partien gehen würden, denn Ludwigshafen spielt in der 1. Rheinland-Pfalz-Liga und kam zu allem Überdruss am schon ziemlich heißen Sonntag morgen mit ihren Topspielern im Alten Schulhaus an.

Es kam zu folgenden Begegnungen:
Max Koch - FM Julius Muckle (2332)
Jochen Meier - Reiner Junker (2157)
Peter Hamberger - Dr. Andreas Gypser (2151)
Katharina Pletsch - Andreas Lambert (2081)

Auch wenn die DWZ-Unterschiede und das Ergebnis von 0,5 zu 3,5 deutlich ausfallen, so war der Spielverlauf mitnichten so einseitig. Im Gegenteil: Katharina hatte leichte positionelle Vorteile im Mittelspiel, machte sich aber ohne Not durch einen Bauernzug eine Schwäche, die ihr Gegner konsequent auszunutzen wusste. Er gewann dadurch einen Bauern und sein Zentrumsbauer konnte - wie ein Vereinsmitglied immer zu sagen pflegt - "ins gelobte Land schauen". Jochen spielte mit seinem Gegner eine wilde Eröffnung, opferte zu Beginn eine Leichtfigur und kam aufgrund der besseren Entwicklung zu einem starken Angriff. Doch die genauen Züge haben bei beiden Spielern eine Menge Zeit gekostet, sodass man sich in Zeitnot auf ein Remis einigte. Max hatte den mit Abstand stärksten Gegner erwischt, doch auch er hat sich wacker geschlagen: sein Gegner nahm einen riskanten Bauern von Max auf und musste sich dann ziemlich genau verteidigen, um Max' Mattdrohungen und auch den Einzug eines Bauern zu verhindern. Mit der DWZ-Zahl hat Max' Gegner das hinbekommen, sodass sich Max zur Aufgabe gezwungen sah. Und auch Peter konnte aufgrund seines starken und vor allem schnellen Randbauer Überwasser gewinnen, gab seinem Gegner aber nach einem Bauerntausch eine offene Linie für den Turm und rannte zu allem Überfluss noch in den Schach-Suizid.

Spielersitzung/ Mannschaftsaufstellung Saison 2019/20

Auf der Spielersitzung am 28. Juni wurden die Mannschaftsaufstellungen für die kommende Saison 2019/2020 besprochen und festgelegt.
Die Mannschaftsaufstellungen und teilweise der Spielplan sind schon auf der Homepage veröffentlicht:
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
4. Mannschaft
5. Mannschaft

Den Start in die Saison 2019/2020 macht unsere 3. Mannschaft am 18. August, da sie - Stand jetzt - 13 Spieltage haben werden. Bisher sind in der Kreisliga und in der Kreisklasse A noch nicht der vollständige Spielplan veröffentlicht worden, d.h. bisher ist der Spieltag terminiert, aber der Gegner ist noch nicht bekannt.
Das Derby der beiden Mannschaften in der 2. Pfalzliga West findet direkt am 1. Spieltag statt, genauer gesagt am 08. September.

Vereinsschnellschach 2019

Am 28. Juni nach der Spielersitzung fand das Vereinsschnellschach statt. Gewonnen hat Dennis Naßhan mit 4,5 Punkten aus 5 Spielen. Zweiter wurde Philipp Rölle mit 4 Punkten. Den dritten Platz gewann Lena Mader mit 3,5 Punkten.
Wir hoffen, dass nächstes Jahr wieder mehr Teilnehmer mitspielen können/wollen.
Spielgeschehen

Schach macht Spaß!

Unsere Schachspielerin Lena Mader betreut an der Realschule plus am Reichswald die Schulschach-AG. Am 26. und 27. Juni nahmen 14 Schülerinnen und Schüler am Projekt "Schach macht Spaß!" teil. Am ersten Tag lernten die teilnehmende Schüler die allgemeine Schachregeln kennen und weitere Grundprinzipien des Schachspiels kennen. Danach startete ein Schnellschachturnier. In einem Showdown zwischen den beiden Favoriten in der letzten Runde sah es anfänglich nach einem klaren Sieger aus, doch am Ende musste der Punkt geteilt werden, da ein Patt übersehen wurde.
Den ausführlichen Bericht und weitere Bilder findet ihr hier

Falls eure Kinder, Enkel, Neffen oder Nichten auf die Realschule plus oder auf das Reichswaldgymnasium gehen, können sie ja der Schulschach AG einen Besuch abstatten. Die Schulschach-AG in der Realschule plus wird von Lena Mader betreut, am Reichswaldgymnasium engagiert sich Jochen Meier für den Schachsport.

Westpfalz-Grand-Prix

Am 15. Juni fand die zweite Runde vom diesjährigen Grand-Prix in Mackenbach statt. Gewonnen hat unser Vereinsmitglied Philipp Rölle mit 4 Punkten aus 5 Spielen. Auf dem 2. Platz landete punktgleich Harald Lares vom SC Pirmasens. Dritter wurde Simon Commercon mit 3,5 aus 5.

Zur Erinnerung: in diesem Jahr findet der Westpfalz-Grand-Prix zum ersten Mal samstags statt. Die nächsten Termine finden am 24. August in Weilerbach und am 14. September in Niedermohr statt.
Die Vereine freuen sich über eine rege Teilnahme!

Kommende Termine

07.07 Fischerfest in Altrip (4er Mannschaftsblitz-Turnier)
20.-28.07 17. Rheinland-Pfalz Senioren-Open in Neustadt a.d. Weinstraße
03.08 Sommerferien-Programm und im Anschluss Grillfest am Alten Schulhaus
16.08. Dähnepokal Bezirk VI in Niedermohr (Ausrichter SC Niedermohr-Hütschenhausen)

für nähere Informationen: http://sc-ramsteinmiesenbach.de/aktuelles/events/
Berichte, die in den nächsten Newsletter kommen sollen, bitte frühzeitig an info@sc-ramsteinmiesenbach.de schicken.
Hinweis zu den Fotos:
Fotograf von "Schach macht Spaß!": Lena Mader
Vielen Dank, dass wir die Bilder nutzen dürfen.
MailPoet